Knickschutztülle - Hot-Melt
 Werkzeug - Hot Melt

Spritztechnik (Hot Melt)

Umspritzen von Elektronikbaugruppen, Kabel und Leitungen. Das Verfahren des Umspritzen von Baugruppen nach dem Hot Melt Verfahren zeichnet sich durch dadurch aus, dass mit einen geringen Spritzdruck gearbeitet wird. Die Bauteile werden somit schonend umspült , abgedichtet und dauerhaft geschützt. Eine ideale art Baugruppen vor Feuchtigkeit und mechanischen Beschädigungen zu schützen.

Des Weiteren sind aufgrund der geringen Drücke die Spritzwerkzeuge einfach und kostengünstig herzustellen.

Anwendungen

  • Umspritzen von Elektronikbaugruppen
  • Anspritzen von Knickschutztüllen an Kabel und Leitungen
  • Herstellen von Kabeldurchführungen
  • Fertigung von Sondergehäusen
  • Spritzen von Dichtungen
  • Umspritzen von Sensoren
  • usw.

Produkte


Sonnsensor

Sonnsensor

Umspritzen einer Platine mit Potentiometer mit einem Hot-Melt ohne die Spritzmasse in die Potentiometer zu druecken und zu zerstoeren ...
»  weiterlesen
Knickschutztülle

Knickschutztülle

Umspritzen einer Leitung mi einem Hot-Melt um ein Knickschutz fuer ein 3mm dickes Kabel zu erhalten. ...
»  weiterlesen
Sensorglocke

Sensorglocke

Umspritzen eines Aluminiumrohres, einer Leitung mit Koaxstecker und einer Huelse zur Aufnahme einer Halteoese. ...
»  weiterlesen
Elektronikbox

Elektronikbox

Gehaeuse fuer eine Platine die in der Hot-Melt Box mit einer 2K Vergussmasse wasserdicht vergossen wird. Mit Hilfe der Hot Melt Technik sind schnell und kostenguenstig beliebige Gehaeuseformen realisi ...
»  weiterlesen
Dichtung

Dichtung

Herstellung einer Dichtung um eine spezielle Form schnell und kostenguenstig zu realisieren ...
»  weiterlesen
Temperatursensor

Temperatursensor

Umspritzen eines Temperatursensors mit einem schwarzen Hot Melt ...
»  weiterlesen
Brückensatz

Brückensatz

Herstellung eines Schnellverkabelungssatzes mit Aderleitungen in 4qmm. Realisierung mit verschiedenen Crimpkontakten ...
»  weiterlesen